aktuellste

Stabmattenzaun - Preise und Tipps

Was kostet ein Stabmattenzaun und welche Vorteile und Nachteile hat dieser Zaun

Stabmattenzäune sind heute die beliebteste Variante zur Einzäunung von Privat- und Gewerbeflächen. Ihr modernes, minimalistisches Design, ihre Langlebigkeit und Vielseitigkeit sowie viele andere Vorteile sorgen dafür, dass sie im Garten nicht fehlen dürfen. Der Stabmattenzaun setzt sich im Stadt- und Landschaftsbild immer mehr durch, und alles deutet darauf hin, dass dieser Trend nicht vorübergehen wird, sondern das Umfeld ebenso verändern wird wie einst der beliebte Maschendrahtzaun. Auch der Preis ist ein Anreiz für die Kunden, in Zaunmatten zu investieren.


Stabmattenzaun - Preis hängt von mehreren Faktoren ab

Ein Stabgitterzaun aus Stahl, der sich durch seine Vielseitigkeit auszeichnet, kann in verschiedenen Varianten und mit oder ohne Betonfundament geliefert werden. Der Preis für einen Gitterzaun ist für jeden unterschiedlich und kann von mehreren Faktoren abhängen, die ihn direkt beeinflussen. Diese sind:

Höhe der Zaunmatten

Ein Stabmattenzaun kann in der Höhe variieren. Die Standardhöhe eines Zauns, der ohne Genehmigung errichtet werden darf, beträgt in der Regel 1,20 - 1,80   Meter. Das kann aber in jedem Bundesland bzw. Gemeinde unterschiedlich sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass jemand, der sich für einen Bretterzaun dieser Höhe entscheidet, dasselbe bezahlt wie ein Sportverein, der einen Tennisplatz oder ein Spielfeld umzäunt, wo die Höhe des Zauns viel höher sein kann. Der Mattenzaun ist so vielseitig, dass er sich auch für den Bau von niedrigen Ausläufen oder Pferchen für Tiere sowie für die Umzäunung von Spielplätzen oder Sandkästen eignet.

Seine Höhe ist in diesem Fall viel geringer als die Standardhöhe, was bedeutet, dass auch die Kosten für den Stabmattenzaun niedriger sind. Unter Berücksichtigung der oben genannten Beispiele kann man die logische Schlussfolgerung ziehen, dass bei der Entscheidung für einen Stabmattenzaun der Preis pro Meter von der Höhe und folglich von der Menge des für den Bau des Zauns verwendeten Materials abhängt.

Die Zaunpaneele sind in verschiedenen Höhen erhältlich, von 0,63 Meter bis zu einer Höhe von fast 2,43 Metern. Es kann vorkommen, dass der Investor an einem noch höheren Zaun interessiert ist, der auf Sonderbestellung hergestellt wird, und durch die Wahl derartiger Zaunfelder steigt der Preis und wird individuell ausgewählt.

Dicke des Stahldrahtes und Maschendichte

Die Zaunfelder werden aus geschweißten Stahlstäben gebildet, die in einem charakteristischen Gittermuster angeordnet sind. Je nach Art der Gittermatten und ihrem Verwendungszweck werden unterschiedliche Drahtstärken für ihre Herstellung verwendet. Dies schlägt sich direkt auf den Preis nieder. Je mehr Stahl für die Herstellung der Zaunfelder verwendet wird, desto höher sind die Kosten, d. h. je größer die Drahtstärke der Zaunelemente aus Metall ist, desto höher ist auch der Preis pro Meter.

Die Angelegenheit wird noch komplizierter, weil nicht nur die Dicke des Drahtes den Materialverbrauch beeinflusst, sondern auch die Maschendichte in dem Gitter. Je höher die Dichte, desto mehr Stäbe und Material werden verwendet. Das bedeutet, dass der Preis pro Meter steigen kann, wenn man sich bei der Wahl des Zaunfeldes für eine höhere Maschendichte entscheidet. Standard ist eine Maschendichte von 5 cm.


Wie man Stabmattenzäune vor Korrosion schützt

Der richtige Schutz eines Metallzauns vor Korrosion ist einer der wichtigsten Punkte, der sich direkt auf seine Haltbarkeit auswirkt. Die Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit des Zauns wird durch zwei Methoden erreicht. Es ist wichtig zu wissen, dass der Preis eines Paneelzauns auch von der gewählten Korrosionsschutzmethode abhängen kann. Diese sind:

Verzinkung oder Feuerverzinkung

Bei der Verzinkung wird das Metall mit einer dünnen Zinkschicht überzogen, was nicht gerade zu einer hohen Haltbarkeit beiträgt. Bei der Herstellung von Zäunen aus Metall wird daher meist die Feuerverzinkung DIN EN 1491 (Tauchbad) angewandt, bei der die Zaunfelder in flüssiges, auf 450 Grad Celsius erhitztes Zink getaucht werden. Auf diese Weise kann das Metall mit einer dickeren Zinkschicht überzogen und gleichmäßig verteilt werden, so dass es alle Bereiche der Stabmatten gut erreicht.

Feuerverzinkte Stabmattenzäune mit 868mm Drähten.
Feuerverzinkte Stabmattenzäune mit 868mm Drähten.

Dies schafft den grundlegenden Korrosionsschutz, der für einen Zaun, der schädlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, notwendig ist. Diese Methode schützt den Zaun für einen Zeitraum von 10 bis 20 Jahren. Da der Zaun in der Regel für längere Zeit errichtet wird und die Bauherren wollen, dass er möglichst lange ohne Wartung auskommt, wird ein zusätzlicher Korrosionsschutz verwendet.

Pulverbeschichtung

Die Pulverbeschichtung ist eine wirksame Methode, um einen Metallzaun zusätzlich vor Korrosion zu schützen. Experten zufolge erhöht eine auf diese Weise aufgetragene Polyesterschicht die Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit um bis zu mehrere Jahrzehnte. Der eigentliche Pulverbeschichtungsprozess erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst wird mit einer Spezialpistole Pulverfarbe auf die Metallteile aufgetragen. Anschließend wird die Farbe in einem auf 200 Grad erhitzten Ofen ausgehärtet.

Wie aus der Darstellung der Verfahren selbst hervorgeht, ist der Preis pro Meter bei der Wahl eines Stabmattenzauns niedriger, wenn der Zaun nur durch Feuerverzinkung geschützt ist. Die Kosten für einen Stabmattenzaun werden durch eine zusätzliche Pulverbeschichtung erhöht, die jedoch neben dem größten Vorteil, nämlich der Verlängerung der Lebensdauer des Zauns, noch einen weiteren Vorteil hat.

Es ist möglich, einen Zaun in jeder beliebigen Farbe zu wählen. Diese Information ist aus Sicht des Kunden sehr wichtig, denn wenn er sich für einen farbigen z.B. Stabmattenzaun Anthrazit entscheidet, wird der Preis pro Meter höher sein, aber er hat dann die Gewissheit, dass er durch einen zusätzlichen Korrosionsschutz in Form einer Pulverbeschichtung bedingt ist.


Zaunmontage: Verwendung von Betonfundamenten

Obwohl ein Stabmattenzaun kein Fundament benötigt, wird die Verwendung eines Fundamentes empfohlen, um die Originalität des Zaunes zu wahren und wenn der Boden instabil ist oder der Zaun an einem Hang steht. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sich der Preis erhöht, wenn ein Betonfundament für einen Stabmattenzaun verwendet wird. Das hängt auch von der Art der Fundamente ab. Für die Zaunmontage gibt es zwei Arten: Punktfundamente und Sockelrollen.

Im ersten Fall steigen die Kosten für einen Stabmattenzaun stärker an, da für das Gießen des Sockelfundaments unter der gesamten Zaunlinie nicht nur die Materialien wie Beton, Mauersteine und Werkzeuge, sondern vor allem viel Arbeitskraft erforderlich ist. Die Arbeitskosten können hier den Preis erheblich erhöhen. Wenn Sie sich für Punktfundamente entscheiden, erhöht sich der Preis für einen Stabmattenzaun ebenfalls, allerdings in geringerem Maße, da aus dem Boden nur Löcher ca. 30x40 cm  ausgehoben und mit Beton verfüllt werden. Diese Fundamente sind viel einfacher und schneller zu montieren, als das Gießen eines Sockelfundaments.

Einbau von Stabmattenzäunen

Die Kosten für einen Stabmattenzaun erhöhen sich, wenn eine professionelle Montage mitbestellt wird. Ein einfach zu errichtender Stabmattenzaun kann natürlich auch selbst montiert werden, aber nicht jeder hat dafür die Zeit und die grundlegenden Fähigkeiten, insbesondere beim Aufstellen von Zaunpfosten.

Wenn man die Montage nicht einem qualifizierten Team überlässt, um Geld zu sparen, kann es vorkommen, dass die Montage eines Stabmattenzauns in Eigenregie am Ende sogar deutlich mehr pro Meter kostet, weil er repariert oder neu aufgebaut werden muss. Dies gilt insbesondere für den Einbau in schwierigem Gelände mit Gefälle. Wenn man in der Lage ist, die Montage selbst mit der nötigen Präzision durchzuführen, ist die Installation des Zauns sozusagen kostenlos.

Die oben genannten Faktoren wirken sich auf den Endpreis eines Stabmattenzauns aus. Am günstigsten ist natürlich die Variante ohne Fundament und mit Selbstmontage. Manche Menschen entscheiden sich auch aus Kostengründen für dünnere Stäbe und weniger häufige Abstände, was nicht immer eine gute Entscheidung ist. Es hängt alles davon ab, welche spezifischen Funktionen der Zaun unter den gegebenen Umständen erfüllen soll.

Die oben genannten Faktoren wirken sich auf den Endpreis eines Stabmattenzauns aus. Am günstigsten ist natürlich die Variante mit Punktfundamenten und mit Selbstmontage. Manche Menschen entscheiden sich auch aus Kostengründen für die dünneren Stäbe und die Stabmatten nur feuerverzinkt, was nicht immer eine gute Entscheidung ist. Es hängt alles davon ab, welche spezifischen Funktionen der Zaun unter den gegebenen Umständen erfüllen soll.


Was kostet ein Stabmattenzaun?

Bei der Entscheidung für einen Stabmattenzaun kann der Preis pro Meter, wie Sie sehen können, abhängig von vielen Faktoren, eine sehr große Bandbreite haben. Im Durchschnitt liegen die Kosten zwischen 50 und 100 Euro für eine einfache Zaunfeldbreite von 2,50 x 1,23 m. Es ist jedoch zu beachten, dass der Preis pro Meter Zaun nicht gleichzusetzen ist mit dem Preis für ein Zaunfeld, das in der Regel 2,50 Meter breit ist. Daher ist der Durchschnittspreis pro Stabmatte höher als pro laufenden Meter Zaun. Weitere Einzelheiten zu den Preisen von Stabmattenzäunen finden Sie weiter unten.

Stabmatten-Zaunfelder - Preis variiert je nach Stärke

Zaunpaneele gibt es in zwei grundlegenden Varianten, als einfache Paneele, genannt 656 mm , und als 868 mm . Hier sind die wichtigsten Merkmale, die sie voneinander unterscheiden:

868 mm - Zaunfelder (schwere Ausführung)

Sie haben eine einfache Konstruktion deren runde Drähte ähneln den bekannten Maschendrahtzäunen, vor allem wenn sie in Grün pulverbeschichtet sind. Sie haben im Allgemeinen dickere Drähte als die Maschendrahtzäune, sowohl vertikal als auch horizontal. Der Querschnitt des vertikalen Drahtes beträgt im Durchschnitt etwa 6 mm. Die horizontalen Stäbe, die die Steifigkeit und Stabilität des Zauns gewährleisten, sind in der Regel 8 mm.

Stabmattenzaunfelder mit 868 mm Drähten grün pulverbeschichtet.
Stabmattenzaunfelder mit 868 mm Drähten grün pulverbeschichtet. 

656 mm - Zaunfelder (leichte Ausführung)

Sie bestehen aus dünnerem Draht als die 868 mm Gittermatten und zeichnen sich durch einen günstigeren Preis aus. Sie haben sowohl horizontale als auch vertikale Stäbe mit der gleichen Dicke von etwa 5 bis 6 mm. Die Anzahl der Maschen hängt von der Höhe des Zaunes ab. In der Regel sind die Maschen ca. 19-20 cm hoch und 5 cm breit. Obwohl sie aus dünnerem Draht bestehen, sind diese Gittermatten genauso haltbar und stabil wie die aus dickeren 868 mm Drähten.

Bei der Auswahl der Zaunfelder ist jedoch zu beachten, dass der Preis pro Meter nicht mit dem Preis für die gesamte  Gittermatte identisch ist und nicht nur von der Dicke, sondern auch von der Höhe und dem Korrosionsschutz abhängt. Es kann sein, dass bei der Wahl von niedrigen 868mm-Zaunfeldern der Preis niedriger ist, als bei hohen 656mm geprägten Stabmatten.

Eine verzinkte 868-Stabmatte mit einer Höhe von 1030 mm und einem Stabdurchmesser von 6 mm kostet beispielsweise 70-90 Euro, pulverbeschichtet etwa 95 Euro, und die Kosten für ein dünneres 656-Zaunfeld mit einem Durchmesser von 5 mm und einer Höhe von 2030 mm liegen bei 100 Euro in der verzinkten Version und 115 Euro, wenn es zusätzlich pulverbeschichtet ist. In diesem Beispiel ist der Preis der 868-Zaunfeld niedriger als der der 656-Stabmatte, aber das Zaunfeld ist auch fast halb so teuer. Wenn Sie sich für ein 656-Zaunfeld mit einer vergleichbaren Höhe von 1030 mm entscheiden, beträgt der Preis für die verzinkte Version ca. 55 Euro und für die pulverbeschichtete Version etwa 65 Euro.


Stabmattenzaun mit Montage - Preis

Ein Stabmattenzaun ist sehr einfach zu installieren und kann von Ihnen selbst angebracht werden, wenn Sie Kosten sparen wollen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Sie über einige Grundkenntnisse verfügen sollten, wenn Sie mit der Installation beginnen. Die Montage der Zaunfelder an den Pfosten ist einfach, aber das Ausmessen, Setzen und Nivellieren der Pfosten kann schwierig sein, insbesondere wenn das Gelände instabil oder uneben ist. Deshalb ist es manchmal besser, sich für einen Gitterzaun mit Montage zu entscheiden. Fachleute werden es schnell und stabil installieren, was sich mit Sicherheit auf die Lebensdauer auswirken wird.

Sie müssen jedoch damit rechnen, dass sich der Preis für das Ganze erhöht, wenn Sie sich für einen Stabmattenzaun mit Montage entscheiden, da Sie die Arbeitskosten hinzurechnen müssen. Es kommt vor, dass bei einem Zaunbauer die Montage des Zauns, bereits im Preis enthalten ist. Es lohnt sich also immer, nach solchen Details zu fragen. Die durchschnittlichen Kosten für eine Umzäunung aus Stabmatten mit Montage können etwa 20 bis 35 Euro pro Meter betragen.

Man sollte jedoch bedenken, dass man auf diese Weise einen fertigen Zaun und eine Garantie für seine Stabilität erhält. Wenn der Eigentümer es vorzieht, die Installation selbst vorzunehmen, muss er seine Zeit und sein Engagement einbringen und sich um die Vorbereitung des Grundstücks und die für die Installation erforderlichen Werkzeuge kümmern, die oft gekauft werden müssen. Dadurch ist es nicht immer günstiger nur einen Stabmattenzaun ohne Montage zu kaufen.


Wie hoch sind die Arbeitskosten für einen Stabmattenzaun?

Wer einen Stabmattenzaun ohne Montage gekauft hat und dann keine Zeit hatte, ihn zu montieren, oder sich damit überfordert sieht, kann ihn trotzdem von einem qualifizierten Zaunbauer montieren lassen. Allerdings müssen Sie in diesem Fall für die Arbeit extra bezahlen. Wenn man es sich leisten möchte, ist es das wert, denn die Profis bauen den Zaun viel schneller auf als der Eigentümer, und außerdem haben Sie die Gewissheit, dass der Zaun ordnungsgemäß installiert wird.

Der Preis für die Errichtung eines Mattenzauns hängt von der Länge des Zauns und der Art des Grundstücks ab, auf dem er stehen soll, sowie davon, ob der Zaun ein Fundament haben soll oder nicht. Wie beim Kauf von Zaunfeldern und Pfosten werden die Gesamtkosten des Zauns pro Meter berechnet, so dass der Einheitspreis für die Montage eines Gitterzauns pro laufenden Meter angegeben wird. Rechnen Sie bei einem 20m langen Zaun mit ca. 500 Euro für die Montage mit zusätzlichen Fahrkosten von ca. 1 Euro je km den der Zaunbauer zurücklegen muss.

Preise für die Installation eines Stabmattenzauns

Die Preisgestaltung für die Arbeit hängt ebenfalls von mehreren Faktoren ab, nämlich

  • den Standort des gesamten Projekts,
  • Gelände und seine Stabilität,
  • ob ein Mattenzaun mit Punktfundamente oder auf gedübelt werden soll,
  • die mögliche Beseitigung (Demontage) des alten Zauns.

Fazit - was kostet ein Stabmattenzaun

Ein Stabmattenzaun ist mit Sicherheit einer der günstigsten auf dem Markt. Um die Kosten für einen Mattenzaun genau zu berechnen, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, die den Preis beeinflussen. Die obigen Beispiele zeigen, was sie erhöht oder vermindert.

Wie Sie sehen, hängt der Preis für einen Stabmattenzaun nicht nur von der Art der gewählten Zaunfelder oder Pfosten ab, sondern auch von kleinen Nuancen, die dem Kunden manchmal nicht auf den ersten Blick auffallen. Deshalb ist es besser, bei Fachleuten und Herstellern zu kaufen als in Baumärkten. Auch den Bau selbst einem qualifizierten Team anzuvertrauen ist oft besser. Nur dann können Sie sicher sein, dass das Geld, das Sie ausgeben, über viele Jahre hinweg eine gute Investition ist.

Author image
zap
You've successfully subscribed to Zäune-aus-Polen.de
Great! Next, complete checkout for full access to Zäune-aus-Polen.de
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.